Der König von Tara von Harald Braem

Jeder von uns, mag er sich auch für noch so wichtig, gar für das Maß aller Dinge halten, ist in Wirklichkeit nur Teil jenes großen, bunten Bilderteppichs, den wir Geschichte nennen …

Eine Epos-artige Reise führt durch das fantastische Erinn. In einer Welt, in der Magie und Realität ineinander übergehen, begeben sich der Barde Ogham und sein Zögling Kennog auf eine gefahrvolle Suche nach den acht heiligen Gegenständen der Kraft, die schon lange verschollen sind. Sie sollen dem Hochkönig von Tara überreicht werden, damit er allen Gefahren trotzen und frei von Sorgen herrschen kann. Doch wie leicht kann die Macht des Hochkönigs wieder zerrinnen, wenn er auch nur ein einziges Mal bei der Unterscheidung von Recht und Unrecht versagt?

Noch bevor alle Gegenstände gefunden werden, bedroht eine verbotene Liebe zweier Menschen den Frieden in Tara. Blinde Eifersucht und skrupellose Machtbestreben stürzen das Land in eine gewaltvolle Blutfehde.

Wird Kennog die Mission abschließen können oder stellt er womöglich sein privates Glück über Taras ewigen Frieden?

Der König von Tara von Harald Braem auf Amazon ansehen.

Posted in Uncategorized.
Harald Braem

Harald Braem

Harald Braem war neben seiner schriftstellerischen Laufbahn als Grafiker, Texter und Professor für Kommunikation tätig. Zu seinen erfolgreichen und umfassend recherchierten historischen Romanen zählt die Gilgamesch-Nacherzählung "Der Löwe von Uruk". Ihn faszinieren das Magische und Phantastische ebenso wie die Geheimnisse vergangener Zeiten.