Die Rückkehr des gefallenen Engels von Frank Zumbrock

Die Holzhütte glich einem blutigen Schlachthaus. Immer noch baumelte der völlig verstümmelte Leichnam kopfüber an der Wand. Die Männer schwiegen vor Entsetzen und blickten fassungslos zu Boden.

Riedberg, Bayerischer Wald um 1900. Auf einer Abholzstelle des Greindlbauern wird ein Arbeiter brutal ermordet aufgefunden. Im Dorf bricht Angst aus, denn schon vor 40 Jahren ereignete sich ein ähnlicher Mord. Und der Auftritt des damaligen Hauptverdächtigen lässt die Emotionen hochkochen.
Um den Fall aufzuklären, kommen Marius von Grollendorf und Josef “Sepp” Bodinger aus München angereist, um in dieser brutalen und ungewöhnlichen Tragödie zu ermitteln. Doch korrupte Dorfpolitik und unkooperative Bürger stehen den Nachforschungen im Wege und so beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und gegen den Mörder, der immer neue Opfer findet.
Was hat es mit den merkwürdigen Ereignissen im Bayerischen Wald auf sich? Ist vielleicht der Teufel höchst persönlich für alles verantwortlich?

Die Rückkehr des gefallenen Engels von Frank Zumbrock auf Amazon ansehen.

Posted in Uncategorized.

Frank Zumbrock

Frank Zumbrock wurde 1967 in Horstmar/Kreis Steinfurt im Münsterland geboren. Heute lebt er im Steinfurter Ortsteil Borghorst. Er versieht seinen Dienst bei der Bundespolizei in Münster. In jungen Jahren schon entdeckte er seine Leidenschaft zum Schreiben und es entstanden zahlreiche Werke. Er studierte das literarische Schreiben in Hamburg und Augsburg. Er ist Mitglied im BvjA und im Kunstverein Steinfurt.