Luther von Tim Klein

Es ist heute mancherlei Verwirrung um Luther, und doch ist nichts notwendiger als Klarheit über ihn, als Erkenntnis dessen, was er gewollt, geglaubt, gelehrt, getan hat.

Was wollte denn Luther eigentlich? Er wollte die christliche Kirche erneuern. Er wollte die Ketten zerbrechen, in die Rom das Evangelium geschlagen hatte. Und er hat die Ketten zerbrochen. Er hat aber auch die Verfälschung und den Missbrauch des Evangeliums überall, wo er auf sie traf, schonungslos aufgedeckt: bei den Gelehrten, bei den Bauern, bei den Fürsten, bei falschen Freunden, bei unsicheren Mitläufern.
Das war sein Kampf. Luther hat kämpfend, glaubend, liebend und lehrend seine Sendung, das Evangelium zu verkünden, ausgerichtet. Der Inhalt des Evangeliums war ihm Jesus Christus, der Sohn Gottes und des Menschen. Vieltausendfach hat Luther seinen Christusglauben bekannt.
Dieses Buch schlägt einen Bogen von Luthers Anfängen bis zum Ende seines Lebens und enthält Zeittafeln über seine Werke und die Daten der Reformationsgeschichte.

Luther von Tim Klein auf Amazon ansehen.

Posted in Uncategorized.

Tim Klein

Tim Klein (1870 – 1944) stammte aus Fröschweiler bei Wörth im Elsass. Nach Ende des ersten Weltkriegs war er als Redakteur für die "Münchner Neuesten Nachrichten" tätig. Er schrieb für den Kulturteil der Zeitung und machte sich in den 20er Jahren einen Namen als bekannter Münchner Theaterkritiker. Zudem war er einer der Gründer des Magazins „Zeitenwende“, das ein Forum für evangelische Kultur zu schaffen suchte. Als Luther-Forscher und Biograph ist sein Werk beispielhaft für die Rezeption dieser wichtigen historischen Figur zu jener Zeit.