Menschen von Gestern von Kurt Münzer

Mit großem literarischen Können schafft Kurt Münzer eine expressionistische Vision Berlins, ein opulentes und vielfältiges Sittengemälde der Gründerzeit.

Sie ahnte, dass Berlin ein Rausch sein könnte, dass Künstler hier schöpferisches Entzücken fanden, dass die Stadt selbst Stumpfe anregen und Dumpfe beleben musste. Und diese Menschenfülle, diese Männer und Frauen, alle mit gesteigertem Lebensdrang in einer ungeduldigen, ungestümen Stadt, welcher Erlebnisschatz musste hier aufgespeichert sein! Denn diese Menschen der Arbeit, der Eile, der beständigen Tätigkeit mussten wohl doppelte Begierde nach dem Abenteuer haben. Anderswo – in Paris – hatte das Abenteuer seine Salons, Paläste, Schlupfwinkel, Lasterecken. Aber in Berlin war es überall, in allen Straßen, in jedem Torweg, in jedem Park, in der Stadtbahn und im Café, in der Nacht wie am Tage.

Menschen von Gestern von Kurt Münzer auf Amazon ansehen.

Posted in Uncategorized.

Kurt Münzer

Kurt Münzer (1879 - 1944) war "ein renommierter Roman- und Theaterautor" (Die Zeit). In seinem Werk thematisierte er seine jüdische Identität, die Unterschiede zwischen Arm und Reich und das Leben in der Großstadt.